Kriegsgräberstätte Nikolauskloster

Nikolauskloster

41363 Jüchen

 

51.149882  6.572896

 

Auf dieser kleinen Kriegsgräberstätte ruhen 20 Gefallene des 2. Weltkrieges, davon ein Unbekannter sowie 4 russische Opfer

Der Ehrenfriedhof ist sehr klein und liegt links am Eingang des Nikolausklosters.

Er hat zwei Eingänge: einmal vor dem Eingang zum Nikolausklosters mit einer schmiedeeisernen Tür , und die andere von Seiten des Parks des Nikolausklosters.

Es sind Einzelgräber. Sie stehen gruppenweise  in Grabfelder zusammen. Einfache Granitgrabplattem sind mit dem Namen der Opfer versehen. Zwischen den Grabfelder stehen alte Grabkreuze. Die Inschrift ist sehr verwittert.

Dem Eingang (am Eingang des Klosters) aus gesehen steht eine Madonnenfigur in einer Nische gegenüber.

In der Mitte steht ein Hochkreuz und zwei Fahnenmaste. Auf dem Hochkreuz steht "1939 - 1945" und das Symbol des Volksbundes.