Rampscapelle Road Military Cemetery

Auf dieser englischen Kriegsgräberstätte ruhen

843 Opfer ( 830 Briten; 2 Kanadier, 8 Australier, 1 Südafrikaner und 2 nicht identifizierte Deutsche)

Brugse Steenweg (N367) / Ramskapelle-Straat (N356)

8620 Nieupoort 

51.128574  2.767847

 

Ramscappelle Road Military Cemetery wurde von dem britischen Architekten Sir Edwin Lutyens entworfen.

 

Eine Besonderheit auf diesem Friedhof: Hier steht ein Stone of Remembrance (=Stein der Erinnerung). Dieser steht normalerweise erst ab Kriegsgräberstätten mit mindestens 1000 Gefallenen.

 

Die Inschrift auf dem Stone of Remembrance „ There Name liveth for anymore“ stammt von Sir Rudyard Kipling, der auch das Dschungelbuch geschrieben hat.

 

Dem Stone of Remembrance gegenüber steht das Cross of Sacrifice .

 

Die ersten Gefallenen wurden in  Plot 1 in der Mitte des Friedhofs ab 1917 begraben.  Die Grabstätte wurde Nach dem Waffenstillstand im  November 1918 wurde die Grabstätte erheblich erweitert und von den folgenden Friedhöfen umgebettet:

  • Boitshoucke Kirchhof
  • Ghistelles Deutscher Friedhof
  • Middelkerke Deutscher Friedhof
  • Nieuport Militärfriedhof
  • Nieuport-Bains Militärfriedhöfe .