Lagerfriedhof Grödig (Russenfriedhof Grödig)

Auf diesem Friedhof ruhen:

aus dem 1. Weltkrieg:

  • 891 russische Kriegsgefangene
  •     24 Serben
  •  156 Italiener
  •   21 Deutsche und 26 Österreicher
  • 926 russisch Zivilinternierte(darunter auch wolhnische Flüchtlinge)
  • darunter sind auch 211 Jungen und 137 Mädchen, im Alter von 3 Tagen bis 10 Jahren ,die von 1916 -1918 gestorben sind

aus dem 2. Weltkrieg:

  • 34 Sowjetbürger und 10 Jugoslaven

 

Der Russenfriedhof Grödig war eines der größten Kriegsgefangenenlager Europas.

Der Lagerfriedhof war Teil des Kriegsgefangenenlagers Niederalm. Es wurde im Januar 1915 errichtet. Im Lager 1 waren fast nur russische und serbische Kriegsgefangene. Deswegen wird der Lagerfriedhof auch als Russenfriedhof bezeichnet. Im Lager 2 waren die Flüchtlinge und Evakuierte untergebracht.  

 

Am  Gois,  5081 Neu-Anif (bei Salzburg)

47.3734140  13.052403

keine Parkmöglichkeit

copright by Salzburg.orf.at
Das vergessene Russen-Lager Grödig.pdf
PDF-Dokument [65.7 KB]
Quelle: Salzburgwiki
Russenfriedhof -(Neu Anif-).pdf
PDF-Dokument [130.7 KB]